Schröpfen

Schröpfen ist eine Hautreiztherapie und basiert nach dem Prinzip der Ableitung der Krankheitsstoffe, leitet diese aus, bringt die vier Körpersäfte wieder ins Gleichgewicht und regt den Körper zur Selbstheilung an. Schröpfkopfgläser die auf die Haut aufgesetzt werden erzeugen einen Unterdruck und leiten die Schadstoffe über die Haut aus. Dies fördert die lokale Durchblutung wie auch die Durchblutung der inneren Organe und regt den Körper zur Selbstheilung an. Unterschieden werden das trockene und das blutige Schröpfen. Diese Ausleitungstherapie ist sehr gut mit Phytotherapie und anderen Therapiemethoden kombinierbar.

Anwendungsgebiete

Muskelverspannungen und Schmerzen, Rheumatischen Beschwerden wie Arthrose, Gicht, Übersäuerung des Körpers, Stoffwechselstörungen, Kopfschmerzen/Migräne, Schlafstörungen, Menstruationsprobleme, Klimakterische Beschwerden, Hexenschuss, Rückenschmerzen, hoher Blutdruck, Chronische Infekte, Aktivierung des Immunsystems und vieles mehr.